Die Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie mit Solarzellen ist die umweltfreundlichste aller bekannten Stromerzeugungsmethoden. Mit unseren POWER-TRAP® Netzeinspeise-Wechselrichtern wird der solar erzeugte Gleichstrom mit hohem Wirkungsgrad in Wechselstrom umgewandelt und in das öffentliche Stromversorgungsnetz eingespeist. Die Geräte sind als String-Wechselrichter für moderne Anlagenkonzepte ausgelegt und erfüllen alle relevanten europäischen Normen.

 
 
Die POWER-TRAP® Wechselrichter-Familie im Überblick
 
 
 
POWER-TRAP® Netz-Wechselrichter passen zu jeder Anlagengröße
 
vier verschiedene Gerätegrößen (1500, 2000, 2500, 3000 WAC)
beliebig erweiterbar durch Master- Slave-Schaltung
großer DC-Eingangsspannungsbereich (125 – 375 VDC)
 
 
Jede Gerätegröße ist in vier Varianten erhältlich
 
SB: Standard-Gerät mit Leuchtdioden zur Statusanzeige.
Kostengünstiges Einzelgerät für kleine bis mittlere Anlagen.
   
SO: Komfort-Gerät mit Status- und Messwertanzeige durch LCD-Display.
Kostengünstiges Einzelgerät für kleine bis mittlere Anlagen. Alle wichtigen Betriebsdaten werden mit einem 40-stelligen LCD-Display angezeigt. Ein kWh-Zähler für die insgesamt eingespeiste Energie, sowie ein Tages-kWh-Zähler sind ebenfalls integriert.
   
SC: Master-Gerät für Master-Slave-Betrieb bzw. komfortables Einzelgerät mit LCD-Display, Langzeit-Datenspeicher und PC-Schnittstelle.
Die Geräteausführung SC wird als Master-Gerät (in Verbindung mit maximal 4 Slave-Geräten ) bei Anlagen mit einer Generator-Nennleistung größer ca. 3200 Wp eingesetzt bzw. wenn bereits bei der Errichtung einer kleinen PV-Anlage eine spätere Anlagen-Erweiterung geplant ist. PC-Schnittstelle und Langzeit-Datenspeicher sind serienmäßig integriert. Selbstverständlich werden auch hier alle wichtigen Betriebsdaten inkl. der bisher eingespeisten Energie (Gesamt- und Tages-kWh-Zähler) am Display angezeigt.
   
SL: Slave-Gerät für Master-Slave-Betrieb. Nur in Verbindung mit einem Master-Gerät verwendbar.
Die Geräteausführung SL wird als Slave-Gerät (in Verbindung mit einem SC-Gerät als Master) bei Anlagen mit einer Generator-Nennleistung größer ca. 3200 Wp eingesetzt. Die ENS-Überwachung, die Anzeige und Speicherung der Betriebsdaten und die Kommunikation mit einem PC werden dabei vom Master für alle Slaves übernommen. An einen Master können bis zu vier Slaves angeschlossen werden.
 
 
Sicherheit hat höchste Priorität
 
Unsere Wechselrichter sind serienmäßig mit einer ENS-Netzüberwachung ausgestattet.
Der Solar-Generator ist durch einen hochwertigen Ringkerntransformator vom Netz getrennt. Dies bringt nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit, sondern vermeidet auch „Elektro-Smog“ in Ihrem Haus.
Die Solar-Module und die Gleichstrom-Verkabelung werden durch den Wechselrichter permanent auf Erdschlussfehler überwacht.
Sämtliche nach außen führende Signale sind gemäß EN50178 sicher getrennt.
Temperaturüberwachung von Transformator und Kühlkörper. Durch Leistungsreduzierung bei Erreichen einer Temperaturgrenze sind die Wechselrichter absolut überlastsicher.
 
 
Das POWER-TRAP® Master-Slave-Konzept überzeugt bei großen Anlagen
 
Mit dem größten POWER-TRAP® (Sx 3000), kann ein PV-Generator mit einer Nennleistung von ca. 3800 Wp optimal an das Netz angeschlossen werden. Bei größeren PV-Anlagen werden mehrere separate Wechselrichter eingesetzt. Jeweils maximal 5 Wechselrichter können dabei vorteilhaft in einer sog. Master-Slave-Konfiguration betrieben werden. Bei einer Master-Slave-Anlage steuert ein komfortabel ausgestattetes Master-Gerät bis zu vier Slave-Geräte. Alle Funktionen des Master-Geräts (ENS, Display, Datenspeicher, PC-Schnittstelle) werden von den Slave-Geräten mitgenutzt.
 
 
Das Master-Slave-Prinzip vereint in sich die Vorteile der ...

String-Technologie:
einfache Installation
Überwachung und MPP-Regelung jedes einzelnen Modulstrings
einfache Anlagenerweiterung

... mit den Vorteilen
...

eines Großwechselrichters:
nur ein Display und eine PC-Schnittstelle für die gesamte Anlage
preisgünstig

   
nach oben